Betriebliches Gesundheitsmanagement - einfach und nachhaltig

 

Was ist ein

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)? 

 

"Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist die Gestaltung, Lenkung und Entwicklung betrieblicher Strukturen und Prozesse, um Arbeit, Organisation und Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten. Sie sollen den Beschäftigten und dem Unternehmen gleichermaßen zugute kommen" 

 

Die Beschreibung klingt nach einem weiteren teuren Bürokratiemonster für Unternehmen? Nein, das ist es nicht. Auch wenn es bei vielen Verantwortlichen noch große Unsicherheit in Bezug auf Notwendigkeiten, gesetzliche Rahmenbedingungen, eventuelle Verpflichtungen und Kosten gibt. Mein Tipp: Holen Sie sich fachkundige Unterstützung und Beratung!

 

Die vielfältigen Möglichkeiten eines BGM sind doch genau das, was Führungskräfte, Personalverantwortliche und Mitarbeitende gleichermaßen begeistern könnte. Mit fachkundiger Beratung und Unterstützung gelingt die Umsetzung in jedem Unternehmen! BGM birgt nachweislich viel Potenzial für positive Effekte. Die Wichtigsten sind:

 

  • BGM stärkt die Arbeitgeber-Attraktivität, die Motivation,
  • die Leistungsbereitschaft des gesamten Unternehmens,
  • senkt krankheitsbedingte Fehlzeiten,
  • fördert das Betriebsklima,
  • entwickelt eine moderne Führungskultur,
  • ist gut geplant und umgesetzt mindestens Kosten neutral.

 

  

Externe Experten, Krankenkassen, Rentenversicherung, Unfallkasse, Berufsgenossenschaften leisten Beratung und Unterstützung:

 

  • Seminare für Führungskräfte, Betriebsräte und Belegschaft
  • Potenzialanalyse und Erhebung von BGM Kennzahlen (z.B. Krankenstandanalyse, Altersstrukturanalyse, Ergebnisse aus  Mitarbeiterbefragungen zu Arbeitsplatz, Arbeitssituation, Motivation, Mitarbeiterbindung, Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastungen)
  • Durchführung von Mitarbeiterbefragungen, schriftlich oder als persönliches Interview
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen aus der Potenzial- und Kennzahlenanalyse
  • Entwickeln von individuellen Konzepten zur Implementierung und Weiterentwicklung eines BGM 
  • Professionelles externes Projektmanagement zur Steuerung von BGM Projekten 
  • Aufbau und Moderation eines Gesundheitszirkels 
  • Aufbau und Moderation einer internen Gesundheitskommunikation
  • Unterstützung bei der Stellenbesetzung von internen BGM Verantwortlichen
  • Planung, Moderation und Durchführung von Inhouse-Seminaren, Workshops, Gesundheitstagen, Vorträgen
  • Konzeption von Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung nach § 20 SGB V
  • Beratung in allen Projektphasen eines BGM