Psych. Gefährdungsbeurteilung

Psych. Gefährdungsbeurteilung · 17. August 2020
Umgang mit Krisen oder schwierigen Situationen im Unternehmen Krisen bedeuten Veränderungen, auf die in vielen Fällen mit innerem Widerstand reagiert wird, um gewohntes Terrain nicht zu verlassen. Ein hoher Krankenstand, die innere Kündigung oder ein schlechtes Betriebsklima sind signifikante Hinweise darauf, dass Störungen die Zusammenarbeit in Teams beeinträchtigen. Das können Ängste, mangelhafte Kommunikation, aber auch anhaltender Zeit- und Leistungsdruck sein. Werden die Hinweise...

Psych. Gefährdungsbeurteilung · 14. März 2020
Stressprävention wird in deutschen Betrieben recht stiefmütterlich behandelt. Nur rund jedes siebte Unternehmen (gut 15 Prozent) wendet Verfahren an, die helfen sollen, den Umgang mit arbeitsbedingtem Stress zu verbessern. Dabei bieten Instrumente wie z. B. die "Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen" den Unternehmen eine wertvolle Chance, mit frühzeitigen Hinweisen auf vermeidbare Stressbelastungen zu reagieren, die Leistungsfähigkeit zu erhalten und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Psych. Gefährdungsbeurteilung · 23. November 2019
Justizia und die psychische Gefährdungsbeurteilung Fachanwalt für Arbeitsrecht Dietrich erläutert § 5 des Arb SchG. Die Ermittlung der psychischen Belastungen der Mitarbeiter durch eine Gefährdungsbeurteilung ihrer Arbeit gehört zu den gesetzlichen Pflichten des Arbeitgebers. § 5 ArbSchG regelt diese Pflicht und konkretisiert mögliche Gefahrenursachen und Gegenstände der Gefährdungsbeurteilung.

Psych. Gefährdungsbeurteilung · 29. August 2018
Schnell und unkompliziert- so gelingt Unternehmen die Durchführung und professionelle Dokumentation der Psych-GB gem. § 5 ArbSchG. Die Fachexpertin für psychische Gesundheit Elke Kirchner erklärt in diesem Beitrag den Ablauf. Weiterführende Informationen sind in diesen Videos erläutert. https://youtu.be/GCYmuGmakfA https://youtu.be/4ln2fPbz1Ew