Teamtraining  "Stresskompetenz und Resilienz"

 

Stresskompetenz und Resilienz für stärkere Leistung und Belastbarkeit 

Stress hat in Organisationen verhaltens- oder verhältnisbedingte Ursachen. In der Evaluierung von verhaltensbedingten Stressoren können zwischenmenschliche Situationen Auslöser für unangemessene Kommunikation oder Konflikte sein. Als verhältnisbedingte Ursachen für Stress werden Staus, Schichtdienste, unplanbare Überstunden oder Umgebungseinflüsse aufgeführt. Ist Stress eine dauerhafte Belastung, kann sie zu verminderter Leistungsfähigkeit oder Erkrankung führen. 

 

Ein hoher Krankenstand, Fluktuation oder Spannungen im Team sind stets auf ähnliche Situationen zurückzuführen: 

- Unterbrechungen und Störungen bei der Arbeit lösen Unzufriedenheit und Fehlerhäufigkeit aus

- sich zuspitzende Konflikte, weil keine Zeit für ein klärendes Gespräch bleibt

Arbeitsverdichtung und Überlastung wegen personeller Engpässe, Termindruck oder Reizüberflutung 

- Schlechte Kommunikation und mangelhafte Transparenz begünstigen Unsicherheit und Unselbstständigkeit

 

 

Zielsetzung des Trainings ist es, persönliche Energieräuber und Resilienzfaktoren zu identifizieren und einen angemessenen Umgang mit Stressbelastungen zu entwickeln.   Mit der Kraft der Selbsterkenntnis gelingt es leichter, aus dem Hamsterrad herauszutreten und nachhaltige, wirksame Strategien der Stresskompetenz zu erarbeiten. 

Lernen Sie die Faktoren einer guten Widerstandsfähigkeit in Krisen (Resilienz) kennen, die den Umgang mit belastenden Situationen besser gelingen lassen. 

Eine gute Stresskompetenz

  • stärkt die Persönlichkeit
  • verbessert das eigene Zeitmanagement
  • reduziert den Krankenstand
  • stärkt das zielführende Miteinander
  • aktiviert vorhandene Ressourcen.

 Referentin: Elke Kirchner

 

Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeitende unter Zeit- und Leistungsdruck

 

Ich interessiere mich für dieses Angebot

 


Workshop "Stresskompetenz mit individuellem Zeitmanagement"

 

„Nur mal kurz …“ oder „Ich brauche sofort…“ – wer kennt diese Situationen nicht? Und dann bleibt das eigentlich Wichtige liegen. So soll es nicht mehr weitergehen?

 

  • Ein systematisches Selbst- und Zeitmanagement hilft Ihnen, die wirklich wesentlichen Dinge zu identifizieren und vor allem auch zu erledigen.
  • Sie erkennen Ihre individuellen Energieräuber und überprüfen ihre Arbeitshaltung und Methoden im Alltag.
  • Auf der Grundlage eigener Erkenntnisse entwickeln Sie Ihr individuelles Zeit- und Selbstmanagement.

Referentin: Elke Kirchner

 

Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeitende unter Zeit- und Leistungsdruck

 

Ich interessiere mich für dieses Angebot

 


Workshop "Leistung und Motivation steigern - die persönlichen Ressourcen stärken"

 

 

Stress empfinden wir dann, wenn unsere Ressourcen und Fähigkeiten nicht mehr ausreichen, die Situation zu bewältigen. Häufig geht dies mit Gefühlen der Ausweglosigkeit, des Frusts, der Hilflosigkeit und negativen Gedanken einher.

 Sie lernen, sich mit Ihren eigenen Empfindungen und deren Auswirkungen auseinanderzusetzen und Situationen, die für Sie bisher stressig waren, mit geeigneten Methoden konstruktiv zu bewältigen oder rechtzeitig angemessener zu reagieren.

 

 

Referentin: Elke Kirchner

 

Zielgruppe: Führungskräfte, Azubis, Teams in Veränderungsprozessen oder in Konfliktsituationen

 

Ich interessiere mich für dieses Angebot